Für Sie an der Quelle.

Notwendige Investitionen, günstiger Wasserpreis.

Trotz der relativ hohen Ausgaben für den Bau und die Unterhaltung der für die Trinkwasserversorgung notwendigen Anlagen, stellt der Wasserverband Siegen-Wittgenstein sicher, dass Sie Ihr Trinkwasser zu günstigen Preisen beziehen können.

Zur Sicherstellung der Trinkwasserversorgung im Kreis Siegen-Wittgenstein hat der Wasserverband bisher rund 196.000.000 € investiert:

Talsperren, sonstige Gewinnungsanlagen:   110 Mio. €
Transportleitungsnetz: 66 Mio. €
Hochbehälter und Zwischenpumpwerke:  17 Mio. €
Sonstige Anlagen: 3 Mio. €

Für den Bürger kommen zusätzlich zu den Kosten des Wasserverbandes Siegen-Wittgenstein (aktueller Wasserpreis des WVS: 0,73 €/m³) noch die Kosten der Stadt- bzw. Gemeindewerke für die Verteilung des Trinkwassers.

Trotzdem: Ein Glas Wasser kostet nur den Bruchteil eines Cents, damit ist es eines der preiswertesten Lebensmittel.

WVS Bauarbeiter

Zahlreiche Anlagen sowie das rund 320 km lange Netz von Transportleitungen im Kreisgebiet erfordern permanente Kontrolle und Wartung durch unsere Mitarbeiter.