Wichtige Zusatzstoffe

zur Verbesserung der Wasserqualität

Um die bestmögliche Reinheit erzielen und gewährleisten zu können, müssen dem Wasser einige Stoffe hinzugegeben werden. Diese dienen entweder der Reinigung und Entkeimung oder der Verbesserung der Qualität.

Die Zusatzstoffe werden eingesetzt, um die Qualität des Trinkwassers zu gewährleisten. Neben der Verbesserung einer Flockung im möglichen ersten Schritt der Aufbereitung (Wirksamkeit und Optimierung der Filteranlagen) zur Abscheidung von ungelösten, natürlicherweise vorkommenden Rohwasserinhaltsstoffen (z. B. Algen und andere Mikroorganismen) sowie Eisen und Mangan, muss das Trinkwasser außerdem in das Kalk-Kohlensäuregleichgewicht überführt werden. Dies ist notwendig, damit es nicht zu einem Materialabtrag (Korrosion) der Rohrleitungen oder der Hausinstallationen kommt. Um eine Verkeimung über den Transportweg bis zum Verbraucher zu verhindern, ist zudem eine Desinfektion gesetzlich vorgeschrieben.

Gemäß § 11 der TrinkwV dürfen nur Stoffe zur Trinkwasseraufbereitung eingesetzt werden, die in der aktuell gültigen „Liste der Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren“ aufgeführt sind und durch das Umweltbundesamt (UBA) bekannt gegeben wird.

Die nachfolgende Tabelle gibt eine Übersicht über die Stoffe, die bei unseren Trinkwasseraufbereitungsanlagen verwendet werden.

Zusatzstoffe:
(1) Aluminiumsulfat
(2) Kohlenstoffdioxid (Kohlensäure)
(3) Natronlauge
(4) Chlordioxid
(5) Calciumhydroxid (Kalkwasser)
(6) Polyaluminiumchlorid
(7) Kaliumpermanganat
(8) Natriumhypochlorit (Chlorbleichlauge)

Der Wasserhärtebereich ist weich.
(<1,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter entsprechend <8,5°dH)

1. Aufbereitungsanlage Dreis-Tiefenbach (Netphen)  1, 2, 4, 5, 7 bei Bedarf
2. Aufbereitungsanlage Breitenbach (Hilchenbach)  1, 2, 4, 5, 7 bei Bedarf
3. Aufbereitungsanlage Pützhorn (Siegen)  1, 3 zeitweise, 4, 7
4. Aufbereitungsanlage Henriette (Siegen)  1, 4, 7 bei Bedarf
5. Aufbereitungsanlage Burgfeld (Bad Berleburg) 1, 4
6. Aufbereitungsanlage Oberdresselndorf (Burbach) 1, 8
7. Aufbereitungsanlage Gickelsberg (Erndtebrück) 1, 8
8. Aufbereitungsanlage Gambach (Burbach) 1, 8
9. Aufbereitungsanlage Ludwigstollen (Bad Laasphe) 6, 8
10. Aufbereitungsanlage Zinse (Erndtebrück) 8
11. Aufbereitungsanlage Girkhausen (Bad Berleburg)  8
12. Aufbereitungsanlage Wunderthausen (Bad Berleburg)  8
13. Aufbereitungsanlage Wilgersdorf (Wilnsdorf)  8